All Posts By

ginasptz

Outfit: Drdenim Jeans and Lineart Shirt

8. Juli 2017

Es ist wieder Schlussverkauf in den Geschäften und online Stores und dieses mal konnte ich einfach nicht widerstehen. Dieses Jahr stand auf meiner Wunschliste: die Lenny Sandalen von Isabel Marant. Als ich sie letzten Jahr zum ersten Mal im Apropos-Store in Köln gesehen habe, war mir klar, dass diese Schuhe unbedingt in meine kleine, aber ach so feine Schuhsammlung müssen. Denn, wie schön können Schuhe bitte sein?
Vor kurzen habe ich sie dann bei Reyerlooks entdeckt – im Sale. Jetzt gehören sie mir und sind meine absoluten Lieblinge für den Sommer. Auch wenn wir anfangs Startschwierigkeiten hatten, da die Nieten ziemlich unangenehm waren, haben sie sich mittlerweile eingelaufen und sind super bequem. Kommen wir nun zum nächsten Highlight: Das T-Shirt. Ist es nicht der absoluter Wahnsinn? Entdeckt habe ich es bei der lieben Laura von Thelimitsofcontrol, natürlich musste ich mir das Shirt direkt bestellen, denn ich war schon länger auf der Suche nach einem schönen filigranen Shirt. Wundert euch nicht, es ist aus der Männerabteilung von Mango und leider ist es nicht in der Größe XS verfügbar, Größe S geht dennoch, wenn man sich die Ärmel hochkrempelt und das Shirt in die Hose steckt.

 

*Jeans Drdenim –  hier
Shirt Mango – hier
Armreif Boutique Minimaliste – hier
Ohrringe & Other Stories – hier
Sandalen Isabel Marant – hier (sale)
Sonnenbrille Acne Studios – hier (sale)

Die mit * gekennzeichneten Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Outfit: summer feelings

15. Juni 2017

Ja, ich weiß, Ihr müsst denken dass ich keine andere Jeans besitze, bis auf diese Mom Jeans. Ja, ich trage sie viel zu oft. Sie passt nur leider immer so gut zu einfach allem. Ob casual, chic, oder sporty sie lässt sich einfach immer sehr gut kombinieren. So wie heute, mal wieder. Heute trage ich sie zusammen mit einem meiner absolut liebsten Tops. Ich liebe diesen verspielten, femininen Look, den man in vielen Teilen von Anna&Ella wiederfindet.

 

 

*Top Anna&Ella – hier
Jeans Monki – hier
Tasche Mango – hier
Schuhe Likamimika – hier
*Sonnenbrille Kerbholz – hier

Die mit * gekennzeichneten Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Outfit: oversized trench coat with sandro lou bag

25. Mai 2017

Hallo ihr Lieben,

ist das Wetter momentan nicht herrlich? So kann es meinetwegen immer sein. Passend zu dem tollen Wetter konnte ich meinen leichten Trench Coat von Anna&Ella ausführen. Für mich die perfekt Übergangsjacke – besonders oversized trage ich Ihn am liebsten. Besonders an der Jacke gefällt mir auch, dass sich die Ärmel beliebig kürzen lassen. Man kann sie an wärmeren Tagen hochkrempeln oder aber auch lang tragen. Zusammen mit meiner geliebten Sandro Lou Tasche und – wie soll es auch anders sein – meiner Mom Jeans mit freien Knöcheln und Ballerinas ist es eins meiner liebsten Sommer/Frühjahrs Looks.

 

 

jeans H&M – ähnlich hier 
*ballerinas Flattered – hier
top H&M – hier 
*trench coat anna & ella – hier 
*uhr Daniel Wellington –  hier 
*lou bag Sandro – hier 

Die mit * gekennzeichneten Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Outfit: double denim

7. Mai 2017

Hallo ihr Lieben,

eine blaue Jeansjacke wird wohl jeder von uns im Schrank haben, ich bis dato hatte keine. Wieso, weiß ich selbst nicht genau. Ich wusste wohl nie so richtig wie ich sie kombinieren soll. Denim auf Denim bzw. blau auf blau habe ich mich noch nie gewagt zu tragen, doch mittlerweile finde ich die Kombi ziemlich cool. Manchmal muss ich Styles an „Vorbildern“ sehen um sie für mich zu entdecken, kennt ihr das?

 


*Jacke Anna & Ella – hier
Jeans Monki – hier
Tasche Furla – hier
*T-Shirt Anna & Ella –  hier 
*Uhr Daniel Wellington – hier (15% Rabatt mit dem Code „GINA15“)
*Ringe Jukserei – hier & hier  


Die mit * gekennzeichneten Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

summer cravings #1

30. April 2017

Hallo ihr Lieben,

dadurch dass ich momentan nur zu Hause sitzen kann – da ich meine Weisheitszähne raus bekommen habe – hatte ich mal wieder ein wenig Zeit um etwas durch die online Shops zu stöbern. Ich wollte trotz den Umständen ein wenig produktiv sein und habe euch meine absoluten favorites rausgesucht.

Währenddessen ich diesen post erstelle höre ich Aayushi & Dillistone – Diamond Child in Dauerschleife – hört zu und taucht ab in den bevorstehenden Sommer.

xx Gina

 

SHOP IT:

  1. Bluse Zara – hier 
  2. Sunnie & other stories – hier 
  3. Top H&M – hier 
  4. Jeans H&M – hier 
  5. Korbtasche Zara – hier
  6. Ohrringe & other stories – hier 
  7. Kette Jukserei – hier 
  8. Sandalen Isabel Marant – hier 
  9. Bikini Top & other stories – hier
  10. Bikini Hose & other stories – hier 
  11. Kleid Zara – hier

Instagram du nervst!

18. April 2017

Hallo ihr Lieben,

 

bitte entschuldigt, dass es heute mal um ein anderes Thema geht, denn ich muss mich mal ein wenig über Instagram auslassen. Denn Instagram, du nervst!
Seit Monaten geht’s bei mir rapide abwärts. Natürlich habe ich mich ständig gefragt woran das liegen könnte. Gefallen Euch meine Fotos nicht mehr? Schlechter Zeitpunkt zu dem ich meine Fotos poste? und und und… Sogar nach langem Ausprobieren habe ich den Fehler einfach nicht gefunden – bis heute.
Ich habe schon vor ein paar Tagen mit der lieben Raphaela von @heartblood  (Ihr Beitrag zu Instagramgeschrieben und wir haben uns über das Instagram Problem ausgetauscht. Heute erwähnte Sie dann den Begriff „Shadowban“, der mir bis dato nichts sagte.

Einige Google Ergebnisse später, konnte ich es gar nicht fassen den Fehler für mein Instagram Problem gefunden zu haben. Es scheint also, dass ich von dem „Shadowban“ betroffen bin. Kurz erklärt, niemand weiß genau was der „Shadowban“ genau bedeutet und wie er entsteht, es wird spekuliert, dass er für Spamaccounts verwendet wird, für Leute die zu viele Hashtags posten oder zu aktiv auf Instagram sind, für Leute die sich Ihre Follower/Likes/Kommentare kaufen oder Leute die einen Business Account haben scheinen wohl auch häufiger davon betroffen zu sein. Aber wie gesagt, es sind nur Spekulationen.

Aber was ist der „Shadowban“ jetzt eigentlich genau?
Ihr wundert euch wieso Eure Beiträge weniger likes oder Kommentare bekommen? Wieso Eure Abonnentenzahl nicht steigt? Nun ja, es könnte an dem Shadowban liegen, denn dieser verhindert dass Eure Fotos versehen mit Hashtags wie zB #blogger, #ootd, #outfit, #streetstyle usw. nicht von anderen Usern gesehen werden, denn nur Eure eigenen Abonnenten können diese Hashtags und Eure Fotos unter den sogenannten Hashtags finden, für alle anderen, die Euch nicht folgen seid Ihr quasi unsichtbar, Ihr existiert nicht. Denn der „Shadowban“ verhindert, dass Eure Fotos dort angezeigt werden. Wieso, weshalb, warum Ich oder andere Blogger/Instagramer davon betroffen sind, das bleibt die Frage des Tages.

Es ist ja nicht so als würde Instagram nicht schon länger nerven, nämlich seit dem der Algorithmus eingeführt wurde. Jetzt kommt noch diese nervige Werbung dazu die niemand sehen will und niemanden interessiert, aber Geld regiert nun leider so fast alles.

Früher war Instagram meine absolute Lieblingsapp, wenn es darum ging Inspirationen zu finden, mal abschalten zu können in der schönen Instagram Welt, andere durch deine Fotos Inspirationen fanden oder du sogar Freundschaften mit anderen Instagram Usern geschlossen hast. Natürlich ist das zum Teil heute auch noch so, außer dass deine Fotos kaum noch gesehen werden können (lach). Danke an dieser Stelle dem „Shadowban“ und dem ach so tollen Algorithmus.

Natürlich weiß ich auch, dass dies jammern auf höchstem Niveau ist und dass es weitaus schlimmere Dinge gibt denen man Aufmerksamkeit schenken sollte, doch hier geht’s nun hauptsächlich mal um den Blog und Instagram und deshalb wollte ich Euch ein wenig hinter die Kulissen schauen lassen, vielleicht wissen manche von Euch nichts darüber und tappen im Dunkeln so wie ich.

Ob Ihr vom Shadowban betroffen seid könnt Ihr übrigens überprüfen indem ein Freund euch auf Instagram entfolgt, Ihr ein Foto postet mit einem bestimmten Hashtag (dieser sollte nicht zu weitläufig sein) dieser auf den Hashtag klickt um zu gucken ob er Euer Foto sehen kann, wenn dies nicht der Fall ist, dann seid ihr wohl oder übel davon betroffen wenn Euer Freund Euer Foto sehen kann dann habt Ihr nochmal Glück gehabt. Was Ihr genau dagegen unternehmen könnt weiß ich leider nicht, dazu gibt es jede menge Spekulationen im Internet die ich jetzt mal alle nach und nach ausprobieren werde, ich lasse es Euch wissen sobald ich eine Möglichkeit gefunden habe oder ich es schaffe den „Shadowban“ zu bewältigen.

 

xx Gina

Outfit: the Trench Coat

28. März 2017

Hallo ihr Lieben,

passend zum ersten schönen Frühlingswochenende konnte ich meinen neuen geliebten Trench Coat von Edited the Label via About You ausführen. Bis dato war ich noch nicht in Besitz eines Trench Coats umso glücklicher bin ich jedoch dass ich dieses tolle Exemplar gefunden habe und mein Eigen nennen darf. Kombiniert habe ich ihn mit Ballerinas – normalerweise bin ich kein Fan von Ballerinas, diese jedoch haben es mir wirklich angetan – und meiner heißgeliebten LOU Tasche.
Und was darf in meinem Kleiderschrank für den Frühling natürlich auch nicht fehlen: die MOM-JEANS, da hat meine Monki Mom-Jeans glatt Konkurrenz bekommen.



*Trench Coat Edited the Label (About You) –  hier
*Mom Jeans Edited the Label (About You) – hier
*Ballerinas Flattered  – hier
*LOU Tasche Sandro Paris – hier
H&M Hemd – ähnlich hier

 

Die mit * gekennzeichneten Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Interior: the living room

14. März 2017

Hallo ihr Lieben,

es ist mittlerweile schon fast ein Jahr her, seitdem ich in meinen eigenen vier Wänden wohne. Fast ein Jahr hat es gedauert, bis ich für mich die perfekten Bilder bzw. Poster gefunden habe, die zu mir und in meine kleine Wohnung passen. Fast ein Jahr und mir fehlt noch so einiges. Aber es wird, mit und mit. Ein neuer Teppich ist schon in Aussicht, ein schöner großer neuer Schlafzimmerschrank ach und Schuhschränke, die fehlen mir auch noch.

Heute zeige ich euch einen kleinen Teil meiner Wohnung und zwar das Wohn/Esszimmer, denn ich habe Küche, Ess- und Wohnzimmer in einem Raum. In einem kleinen Raum der zusätzlich Schrägen hat. Vor kurzen hat eine leere Ecke endlich platz für einen Ohrensessel und einer Bilderwand bekommen und eine langweilige Heizung wurde mit Pflanzen, Kerzen und einer tollen MAP OF MANHATTEN verschönert.

P.S. mit dem Code „ginasptz25“ bekommt ihr ab heute bis einschließlich dem 16.03.2017 25% Rabatt auf eure Bestellung bei Desenio.

 

 


 

rug H&M – get here
black, black/white pillow H&M
*kiss pillow – get here 
table Home24 – get here 
*NEW YORK Desenio – get here
*tweak thinks today girls Juniqe – get here 
*brush black Desenio – get here 
*black shirt Desenio – get here 
*buffalo Desenio – get here 
candle holder – get here
chair IKEA – get here


*earphones SuidoSweden – get here

Die mit * gekennzeichneten Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Outfit: when it’s 13 degrees

5. März 2017

Hallo ihr Lieben,

einfach Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Vor kurzen waren die Straßen noch mit Schnee bedeckt und plötzlich steht der Frühling vor der Tür. Hach, wie sehr ich mich darauf freue.
Passend zu diesem sonnigen Wochenende konnte ich endlich meinen karierten Mantel ausführen, da er sehr dünn ist und ich ihn im Winter bei H&M im Sale gekauft habe, hatte ich leider noch nicht die Gelegenheit dazu ihn zu tragen – ohne dabei zu frieren.
Sneaker in Kombination mit freien Knöcheln sind auch endlich wieder möglich, nur der Schal muss noch ein wenig bleiben.

 


 

mom jeans Monki – get here
sneaker Vans – get here
coat H&M – get similar here
*shirt Funktionschnitt – get here
*watch Daniel Wellington – get here
*ear stud Jukserei – get here
*hoop earrings Madeleine Issing – get here
bag C&A – get similar here or here

Die mit * gekennzeichneten Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

spring cravings #2

5. Februar 2017

 

Hallo ihr Lieben,

heute hatte ich den lieben langen Tag Zeit um ein wenig durch die online Shops zu stöbern,

dabei hab‘ ich mal wieder das ein oder andere Teil ganz tief in mein Herz geschlossen.

 

SHOP IT:

  1. Mom Jeans Monki – hier 
  2. Lace Bra & Other Stories – hier 
  3. Blazer Anine Bing – hier, ähnlich hier
  4. Vintage Shirt Anine Bing – hier
  5. Chelsea Boots & Other Stories – hier
  6. Sonnebrille Acne Studios – hier (SALE), ähnlich hier
  7. Kapuzenjacke Zara – hier
  8. Ohrringe gold & Other Stories – hier
  9. Slip-In Dress H&M – hier
  10. Lippenstift „Velvet Teddy“ MAC – hier